Trotz Lebensmittelangebot im Überfluss: Vitaminmangel bei großen Bevölkerungsteilen Europas

Laut einer im „British Journal of Nutrition“ im Jahr 2013 veröffentlichten Studie (1), die Daten aus acht europäischen Ländern analysierte, besteht bei vielen Europäern ein Mangel an Mikronährstoffen. Trotz reichhaltig ausgestatteter Lebensmittelmärkte und entwickelter Landwirtschaft fehlt es danach weiten Bevölkerungsanteilen in Europa B-Vitaminen, Vitamin D, Eisen, Kalzium und Zink.
(1) Mensink GBM et al.; Mapping low intake of micronutrients across Europe. British Journal of Nutrition. 2013; 110(4): 755 – 773

Grundlage der Analyse waren Daten nationaler Erhebungen aus Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien, den Niederlanden, Dänemark, Polen und Belgien, die mit den empfohlenen Zufuhrmengen verglichen wurden. Im Einzelnen mangelt es weitgehend unabhängig vom Geschlecht und Alter an diesen Nährstoffen:

Beispiel Spanien:

Hier konsumieren nur 43 Prozent der spanischen Bevölkerung täglich Gemüse und weniger als drei Stück Obst pro Tag. Quelle: Agencia Española de Seguridad Alimentaria y Nutrición. ENIDE: National Survey of  Dietary Intake (2009 – 2010). Results of consumer data. 2011

Beispiel Deutschland:

Hier läuft seit rund 15 Jahren unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit sowie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft die Kampagne “5 am Tag” zur Steigerung des Obst- und Gemüsekonsums der deutschen Bevölkerung. Die Empfehlung ist zwar aus ernährungswissenschaftlicher Sicht nicht ganz unumstritten ist, festzuhalten bleibt jedoch: 5 Portionen Obst und Gemüse schaffen nur 15 Prozent der Frauen und mal gerade sieben Prozent der Männer laut der in 2013 veröffentlichten “Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS)” des Robert Koch-Instituts (RKI).

Vitaminmangel ausgleichen durch Nahrungsergänzungsmittel

Da trotz intensivster Aufklärungskampagnen besonders in den wirtschaftlich höher entwickelten Ländern der Erde Vitaminmangel und rasant zunehmendes Übergewicht zu verzeichnen sind, versuchen viele Menschen einen Ausgleich durch die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln vorzunehmen.

Nahrungsergänzungsmittel bieten Vitamine, Mineralstoffe oder Ballaststoffe im Unterschied zu herkömmlichen Lebensmitteln und Naturprodukten wie Obst und Gemüse in konzentrierter Form als Kapseln, Pulver, Tabletten oder Dragees an. Sie unterliegen dem Lebensmittelrecht sowie der Verordnung über Nahrungsergänzungsmittel (NemV). Man erhält sie in Drogerien, Reformhäusern und Apotheken, aber auch in Supermärkten und im Internet.

Herbano ist ein auf solche Nahrungsergänzungsmittel spezialisierter Onlineshop, der in Deutschland und Österreich hochwertige Produkte über das Internet vertreibt, die auf natürlichen Inhaltsstoffen beruhen. Nach Einschätzung von Herbano weisen viele der heute von der Lebensmittelindustrie angebotenen Nahrungsmittel eine weitaus geringere Nährstoffdichte als vor 100 Jahren auf.

Im Shop von Herbano hat der Kunde ein Angebot, das Nahrungsergänzungsmittel nach folgenden Kategorien sortiert:

  • Bio-Produkt
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • ohne Gelantine
  • ohne Konservierung
  • Pflanzlich
  • Soja

Zwei Produkte aus dem Shop von Herbano seien hier beispielhaft vorgestellt:

san-omegaSan Omega 3 Total Fischöl bietet hochwertigstes flüssiges Fischöl. Für die Herstellung werden keinerlei Konzentrate oder Kapseln verwendet, denn das Fischöl stammt zu 100 Prozent aus rein natürlichem Wildfang.

Die Fischerei erfolgt innerhalb des Rahmens einer lizenzierten, nachhaltigen Fischerei (IFFO Zertifizierung) und das Fischöl wird in Norwegen gemäß den strengen norwegischen Vorschriften verarbeitet und auf Schadstofffreiheit und PCBs kontrolliert.

Das verwendete Olivenöl ist kaltgepresst, von Hand geerntet und stammt aus biologischem Anbau und steht dem Fischöl somit in nichts nach.

curcumaCurcuma (Kurkuma) Kapseln wirken natürlich entzündungshemmend und schmerzstillend bei Artrithis, verdauungsfördernd, antikarzogen und stark antioxidativ sowie unterstützend bei Alzheimer, Diabetes und Cholesterin.

Curcuma (Curcuma longa) ist eine besonders in Südostasien geschätzte Pflanze, die auch als Gelbwurz bekannt ist. Sie gehört zu den Ingwergewächsen und hat eine knollenartige, fleischige Wurzel.

Die orange-gelbe Farbe rührt von dem antioxidativ wirkenden Curcumin her. Es wirkt ähnlich einem schmerzstillenden Medikament und ist entzündungshemmend.

Quelle: HERBANO

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 2808 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter