Was ist Maltodextrin?

Maltodextrin ist auf den Zutatenlisten verschiedenster Lebensmittel zu finden, zum Beispiel bei Wurst- und Backwaren, Fertigsuppen oder Kindernahrung. Doch worum handelt es sich bei diesem Stoff?

„Maltodextrin ist ein Gemisch aus Zuckerbausteinen und wird meist aus Maisstärke gewonnen“, erklärt Andrea Danitschek, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern.

„Es besitzt wenig Eigengeschmack und lässt sich gut verarbeiten. Im Gegensatz zu herkömmlichem Zucker schmeckt Maltodextrin weniger süß. Die Lebensmittelindustrie verwendet es deshalb gern als Füll- und Verdickungsmittel.“

Da es leicht verdaulich und meist gut verträglich ist, wird Maltodextrin auch als Energiespender geschätzt. In Sportgetränken beispielsweise sorgt es für einen schnellen Nachschub an Kalorien während und nach Ausdauerbelastungen.

Quelle: Verbraucherzentrale Bayern

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung:
1436 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema