Etwa 25 Prozent der Verbraucher beklagen fehlende oder widersprüchliche Infos beim Kauf nachhaltiger Produkte

Rund 38 Prozent orientieren sich an Siegeln und Kennzeichnungen. Das ergab eine Umfrage der GfK im Auftrag des Rates für Nachhaltige Entwicklung. Der Rat listet glaubwürdige Siegel, die nachhaltige Produkte kennzeichnen. Beim Kauf nachhaltiger Lebensmittel

... Dieser Beitrag ist für Abonnenten unseres professionellen Informationsdienstes.
Frei zugängliche Beiträge sowie den Newsletter für Verbraucher finden Sie hier.

Login für Abonnenten
   
Registrierung für ein kostenloses Probeabo inkl. Volltextsuche in rund 30.000 Dokumenten
Laufzeit: 1 Monat. Keine Kündigung notwendig!
*Benötigtes Feld
FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 817

Mehr zum Thema