Super-Wahljahr 2017 bei funny-frisch

#SchlagdenLukas: Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski rufen zur funny-frisch Chips-Wahl auf

Köln, 14. März 2017 – 2017 wird wieder gewählt! Und zwar nicht nur in der Politik, sondern auch bei funny-frisch: Bereits zum sechsten Mal startet die Erfolgsmarke in diesem Jahr die erfolgreiche Chips-Wahl und sucht gemeinsam mit ganz Deutschland eine neue Chipsfrisch-Sorte. Eine zentrale Rolle spielen dabei die beiden funny-frisch Markenbotschafter Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski: Nach ihrem ersten gemeinsamen Auftritt im TV-Spot für funny-frisch Chipsfrisch Chili Chang treten die Freunde im März im Wettbewerb um die beste Chipsfrisch-Sorte gegeneinander an und sorgen so für die wohl aufmerksamkeitsstärkste Chips-Wahl von funny-frisch.

Von der Idee zum Chips-Wahl-Sieger 2017

Bereits seit 2011 ist die beliebte funny-frisch Chips-Wahl jedes Jahr ein Highlight für alle Snack-Fans in Deutschland: Allein im vergangenen Jahr stimmten über 30.000 Teilnehmer über die funny-frisch Webseite für ihren Favoriten ab und kürten schließlich die Sorte „Lukas Paprikano“ als Limited Edition zum Sieger.

2017 setzt funny-frisch mit seiner neuen Doppelspitze um Bastian Schweinsteiger und Lukas Podolski noch einen drauf: Unter dem Motto „Schlag den Lukas“ starten die beiden freundschaftlich verbundenen Markenbotschafter ab März 2017 in TV und Social Media einen crossmedialen Wettstreit um die beste neue funny-frisch Chipsfrisch-Sorte für Deutschland. Der Clou: Urkölner Lukas Podolski schickt die Sorte „Chipsfrisch Colonia“ ins Rennen. Bastian Schweinsteiger hält dagegen und ruft die Chips-Fans in ganz Deutschland dazu auf, sich neue Sorten auszudenken, die besser sind als die von Lukas vorgeschlagene. Ihre Ideen für neue Geschmacksrichtungen können sie auf der Promotion-Webseite von funny-frisch bis zum 23. April einreichen.

Aus allen Einreichungen wählt funny-frisch zusammen mit den Fans die 10 besten Sorten aus. Anschließend kürt Bastian Schweinsteiger zusammen mit einer prominent besetzten Jury aus dieser Auswahl die drei Finalisten, die im Juni 2017 im funny-frisch LKW auf Wahl-Tour in Hamburg, Berlin, Köln und München gehen. Vor Ort können die Konsumenten alle drei Geschmacksrichtungen probieren und ihre Stimme abgeben. Welche Chipsfrisch-Sorte am Ende den Sieg davonträgt, wird in KW 25 bekannt gegeben.

Umfassende Aktivierung in TV und Online sichert Aufmerksamkeit der Konsumenten

Gleich zu Beginn schafft ein TV-Spot mit beiden Testimonials breite Aufmerksamkeit: Er setzt den Aufruf zur funny-frisch Chips-Wahl unterhaltsam in Szene und leitet die unter dem Hashtag #SchlagdenLukas crossmedial getriebene Aufruf-Phase ein. Über ihre offiziellen Facebook- und Instagram-Accounts befeuern die beiden Fußballstars ihren Wettstreit um die beste neue funny-frisch Chipsfrisch-Sorte zusätzlich. Neben der starken Präsenz der beiden Markenbotschafter auf allen Kanälen sorgt die Einbindung reichweitenstarker und deutschlandweit bekannter Influencer für eine hohe Aufmerksamkeit bei den Konsumenten.

So führt die umfassende und aktive Einbindung der Konsumenten in allen Phasen der Promotion bereits vor der Markteinführung des Chips-Wahl-Siegers zu einem hohen  Interesse an der neuen Chipsfrisch-Sorte, die im August als Limited Edition in den Handel kommt. Für verstärkte Kaufimpulse und Zusatzumsätze sorgt zudem eine maximale Präsenz der Aktion am POS in Form aufmerksamkeitsstarker Zweitplatzierungen.

funny-frisch Chips-Wahl setzt neue Impulse für mehr Umsatz

Mit der erfolgreichen Promotion trifft Intersnack genau den Geschmack der Verbraucher: Mit bisher 53 Millionen verkauften Packungen der Chips-Wahl-Sieger seit 2011 konnte der Marktführer in den vergangenen Jahren das Segment der Kartoffelchips maßgeblich stärken und setzte neue starke Impulse im Markt der Salzigen Snacks.

Salzige Snacks sind nach wie vor die Wachstumstreiber im Süßwarenmarkt. Mit einem wertmäßigen Wachstum von +2,6% sowie einem mengenmäßigen Anstieg von +1,6%[1] entwickelte sich dieses Segment 2016 als einziges im Gesamtmarkt der Süßwaren positiv. Ein deutliches Mengenwachstum lässt sich besonders in dem Segment der Kartoffelchips (+4,2%) beobachten[2].

Mit dieser starken Entwicklung führt Intersnack mit seiner kontinuierlich wachsenden Traditionsmarke funny-frisch das Segment der Kartoffelchips mit einem Marktanteil von 37,7%[3] auch weiterhin als Marktführer an. Dabei konnte funny-frisch Chipsfrisch seit 2010 den Absatz um mehr als 90% steigern[4]. Auch der Klassiker Chipsfrisch ungarisch überzeugt weiterhin durch eine durchgehend positive Entwicklung: Seit 2010 konnte der erfolgreiche Klassiker als umsatzstärkster Süßwarenartikel mit der höchsten Wiederkaufsrate den Absatz mehr als verdoppeln[5].

[1] AC Nielsen Market Track, Absatz konv. kg, LEH+DM+IMP+TAN+KWH,  MAT 16 bis KW 52 vs. MAT 15 bis KW 53
[2] AC Nielsen Market Track, Absatz konv. kg, LEH+DM+IMP+TAN+KWH,  MAT 16 bis KW 52 vs. MAT 15 bis KW 53
[3] AC Nielsen Market Track, Umsatz, LEH+DM+IMP+TAN+BAB,  MAT 16 bis KW 52 vs. MAT 15 bis KW 53
[4] AC Nielsen Market Track, Absatz in Pack. Chipsfrisch, LEH Total 2010-2016, KW 52
[5] AC Nielsen Market Track, Absatz in Pack. Chipsfrisch, LEH Total 2010-2016, KW 52, GfK SimIT

Über funny-frisch

Die Marke funny-frisch begeistert seit 1968 die Verbraucher in Deutschland mit ihren einzigartigen Produkten. Das breite Portfolio umfasst neben Chipsfrisch weitere erfolgreiche Produkte wie Kessel Chips, Ofen Chips oder Riffels. Zudem bietet funny-frisch eine breite Auswahl an Snack-Spezialitäten wie die beliebten Erdnuss Flippies, Jumpys oder Ringli sowie gebackene Produkte. Chipsfrisch ungarisch ist das umsatzstärkste Produkt im gesamten Süßwarenmarkt und ist darüber hinaus bereits seit 1968 die beliebteste Sorte im Sortiment von funny-frisch. Seit 2011 ist der erfolgreiche und beliebte Fußballer Bastian Schweinsteiger als Markenbotschafter für funny-frisch präsent und wird ab 2017 von seinem Fußballkollegen Lukas Podolski unterstützt.

Weitere Informationen über die Marke funny-frisch finden Sie unter www.funny-frisch.de.

Über Intersnack

Die Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG ist Marktführer im deutschen Markt für Salzige Snacks und hat ihren Hauptsitz in Köln. Als Teil der europaweit tätigen Intersnack Group mit Sitz in Düsseldorf produziert Intersnack an fünf deutschen Produktionsstandorten ein umfassendes Produktportfolio.

Das Unternehmen ist heute mit den bekannten Marken funny-frisch, Chio, POM-BÄR und goldfischli erfolgreich am Markt vertreten. Das breite Intersnack Sortiment bietet neben klassischen Kartoffelchips und Erdnussflips eine Vielzahl gebackener Produkte und einzigartiger Snack-Spezialitäten. Bei Intersnack steht nicht nur das stetige Wachstum innerhalb des Stammsortiments im Vordergrund, auch erfolgreiche Innovationen setzen regelmäßig starke Impulse im Markt.

Weitere Informationen über Intersnack und seine Marken finden Sie unter www.intersnack.de.

 

Pressekontakt:
MSL Germany, Anja Reith
Otto-Messmer-Straße 1, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 6612456-8325, E-Mail: anja.reith@mslgroup.com

MSL Germany, Simon Stark
Otto-Messmer-Straße 1, 60314 Frankfurt am Main
Tel.: +49 (0) 69 6612456-8351, E-Mail: simon.stark@mslgroup.com

Firmenkontakt:
Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG
Saskia Rosendahl, Aachener Str. 1042, 50858 Köln
Tel.: +49 (0) 221-4894-0, E-Mail: presse@intersnack.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 12082 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter