Bio Suisse erarbeitet Richtlinien für Insekten

Bio Suisse ist derzeit daran, Richtlinien für die Insektenzucht zu erarbeiten. Bereits haben Firmen bei der Dachorganisation der Bio-Bauern ihr Interesse angemeldet.

Derzeit können Insekten nach den allgemeinen Bio-Suisse-Grundsätzen gehalten werden, wie Sara Gomez von Bio Suisse im Verbandsmagazin „Bio Aktuell“ zitiert wird. Dies sinngemäss nach den Richtlinien für die Tier-Produktion.

Derzeit erarbeitet Bio Suisse zusammen mit antragstellenden Firmen spezifische Richtlinien. Eine der Firmen ist Entomos. Schwierigkeiten bei den Knospe-Richtlinien könnte allenfalls das Futter bereiten, so Geschäftsführer Urs Fanger in „Bio aktuell“. Dort wären gewisse Substrate gut, die nicht auf der Futtermittel-Liste des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (Fibl) stehen.

Ausführungs-Bestimmungen zur Bio-Haltung von Insekten liegen frühestens auf 2018 vor.

Quelle: lid.ch

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 472

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.