Gerösteter Rosenkohl mit Granatapfel und Pekannüssen

Gerösteter Rosenkohl mit Granatapfel und Pekannüssen
Gerösteter Rosenkohl mit Granatapfel und Pekannüssen, Foto: BVEO

Ein glamouröses Fest für den Rosenkohl.

Schwierigkeit: Einfach / Dauer: 40 Minuten

Zubereitung

Backofen auf 190. C vorheizen. Die Rosenkohl-Röschen waschen, den Strunk und die äusseren Blätter wegschneiden. Röschen halbieren und auf einem Küchentuch abtrocknen. Die Hälften in eine Ofenform legen.

Olivenöl, Granatapfel-Melasse, Ahornsirup, Thymian, Salz und Pfeffer dazugeben. Die Ofenform schütteln, damit sich die Zutaten vermischen.

20 Minuten im Ofen rösten, den Rosenkohl regelmässig wenden, damit er von allen Seiten schön braun wird.

Wenn der Rosenkohl fast fertig ist, die Pekannüsse dazugeben und weitere 5 Minuten backen bis auch die Pekannüsse angeröstet sind. Dabei die Nüsse im Auge behalten, damit sie nicht zu dunkel werden! Den Granatapfel entkernen, Feta zerbröseln und die Minze kleinhacken.

Den Rosenkohl damit bestreuen und warm servieren!

Zutaten für 4 Personen

600 g Rosenkohl
5 EL Olivenöl
4 EL Ahornsirup
4 EL Granatapfel-Melasse (oder Sirup)
100 g Pekannüsse
1 Granatapfel
1/4 Bund Minze
5 frische Thymianzweige
1 Packung Feta
Salz, Pfeffer

Quelle: Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 1925 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema