Die Alpro® Limited Edition Ananas-Kokosnuss ist zurück

Die beliebte Saisonsorte gibt es ab KW 13 wieder im Kühlregal

Der exotische Geschmack der Ananas, verfeinert mit einer zarten Note Kokosnuss, das ist die Alpro Limited Edition Soja-Joghurtalternative Ananas-Kokosnuss. Die Kombination versetzt uns während der derzeit noch kalten Temperaturen in Sommerstimmung. Ab Ende März kommt die beliebte Soja-Joghurtalternative zurück ins Kühlregal und löst die Limited-Edition-Wintersorte Birne mit Zimt ab.

Wie alle Produkte von Alpro ist auch die Limited Edition Soja-Joghurtalternativen Ananas-Kokosnuss zu 100 % pflanzlich und daher von Natur aus laktosefrei. Zusätzlich dient sie als Calciumquelle, ist fettarm und mit den Vitaminen B2, B12 und D angereichert.

Urlaubsfeeling pur: Die mild-frische Soja-Joghurtalternative Ananas-Kokosnuss bringt Sommer auf den Löffel und schmeckt pur oder mit Müsli und Nüssen zum Frühstück, als exotisch-fruchtiger Snack zwischendurch und als kühles Dessert am Grillabend.


Alpro® Soja-Joghurtalternative Ananas-Kokosnuss Limited Edition

  • UVP[1]: 1,89 €
  • Verpackungsgröße: 500 g
  • Ab KW 13 bis Mitte Oktober im Handel erhältlich

Über Alpro®

  • Alpro ist der Pionier für 100 % pflanzliche Produkte in Europa. Bereits seit 1980 bietet das Unternehmen ein umfangreiches Sortiment an Lebensmitteln auf rein pflanzlicher Basis. Dank seiner modernen und breiten Produktauswahl hat Alpro mittlerweile die europäische Marktführerschaft im Bereich der Sojaprodukte erreicht.
  • Alpros leckere Produkte: frische und haltbare Drinks auf Soja-, Mandel-, Haselnuss-, Hafer-, Reis-, Cashew- und Kokosnussbasis. Mild-frische Soja-Joghurtalternativen, cremige Soja-Desserts, die vielseitigen pflanzlichen Kochcrèmes Cuisine und die Soja-Quarkalternativen Go On sind tägliche Leckereien für bewusste Genießer.
  • Alpro verwendet selbstverständlich ausschließlich Sojabohnen ohne Gentechnik. Die verwendeten Rohstoffe werden regelmäßig von unabhängigen Instituten überprüft. Die für die Produkte verwendeten Sojabohnen stammen aus Europa und Kanada. Alpro verwendet keine Sojabohnen aus Regenwaldgebieten. Die Landwirte sind langfristige Partner von Alpro und betreiben eine nachhaltige Anbauweise. Sie sind durch faire Preise in ihrer Existenz abgesichert. Alpros Partner erlauben niemals Kinderarbeit und respektieren ökologische Standards. Alpro garantiert während des gesamten Produktionsprozesses die vollständige Rückverfolgbarkeit seiner Zutaten. Alpro produziert ressourcenschonend. Alle Alpro Produkte sind 100 % pflanzlich und deshalb günstig für die Ökobilanz. Die Verpackungsmaterialien sind Tetra Rex, von der Europäischen Union als „beste Wahl für die Umwelt“ bewertet, und beim 500-g-Becher werden vollständig recycelbare Banderolen verwendet.
  • Alpro verkauft seine Produkte heute in 54 Ländern und beschäftigt über 1.200 Mitarbeiter.

[1] Die Preisgestaltung obliegt allein dem Handel.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Reichweite: 242 | Zusätzliche Kontakte für Ihre Meldungen mit pr4food PRO: + 463 Abo Newsletter + 3.052 Follower auf Twitter + 551 Kontakte Facebook.
Hier buchen Sie pr4food PRO hinzu.