rbb-exklusiv: Agrarministerin Klöckner will Lebensmittel besser kennzeichnen

Die neue Bundeslandwirtschafts- und Ernährungsministerin Julia Klöckner will die Kennzeichnung von Lebensmitteln verbessern. Verbraucher, die sich gesund und bewusst ernähren wollten, müssten ihre Kaufentscheidung selbständig und verlässlich treffen können, sagte die CDU-Politikerin am Dienstag im Inforadio vom rbb.

Die Kennzeichnung der Produkte müsse deshalb verständlich sein, und es dürfe keine Verbrauchertäuschung geben: Was gekennzeichnet wird, müsse „der Wahrheit und Klarheit“ entsprechen.

Darüber hinaus möchte Klöckner, dass Schulen die Ernährungsbildung verbessern. Auch die Standards in Kantinen und Schul-Mensen sollten besser werden, so die CDU-Politikerin. Einen fleischlosen Veggie-Day lehnt sie hingegen ab: Was jemand isst, „ist am Ende des Tages wirklich die freie Entscheidung eines jeden Einzelnen in einem freien Land“.

Pressekontakt:
Rundfunk Berlin- Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 – 97993 – 37400
info@inforadio.de

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 164

Mehr zum Thema