CBD Öl und Schlafstörungen

Cannabisöl, CBD
Fotolia #177261190 © Elroi – Lizenznehmer: food-monitor

Fast ein Drittel der Bevölkerung leidet an Schlafstörungen, das zeigen neuste Studien. Kurzfristig ist dies kein Problem, das behandelt werden muss. Aber Vorsicht: Dauert die Schlaflosigkeit zu lang Zeit an, können viele unerwünschte Nebenwirkungen auftreten.

Gesunder Schlaf ist nicht nur für unsere psychische Gesundheit, sondern auch für unsere allgemeine Vitalität wichtig. Der Schlaf beeinflusst unsere geistige und körperliche Verfassung, stärkt unser Immunsystem, das geistige Gleichgewicht, und hilft, die Funktionsfähigkeit der Organe und Stoffwechselprozesse zu verbessern.

Wenn wir unter Schlafstörungen leiden, arbeitet unser Körper auf Kosten seiner Reserven. Dies schwächt die Immun- und Abwehrmechanismen unseres Körpers, und wir sind anfälliger für verschiedene Krankheiten.

Die Verbindung zwischen einem guten Schlaf und einem erfolgreichen und produktiven Tag am nächsten Morgen ist unverkennbar. Schlafmangel verursacht nicht nur schlechte Gesundheit, Kopfschmerzen, Schwäche usw., sondern führt auch zu mangelnder Wachsamkeit, was wiederum zu einer erheblichen Einschränkung unserer Aufnahmefähigkeit sowie der Produktionskapazität und Angemessenheit führt.

Als Teil der allgemeinen Schlafstörungen gibt es Probleme mit dem Zähneknirschen, dem Bewegen im Bett, Albräumen und unruhigen Gedanken. In einigen Fällen kann Schlafmangel zum Tod führen – durch Unachtsamkeit entstehen leichter Unfälle, etwas auf dem Weg zur Arbeit, bei der Arbeit oder im Haushalt – und auch schwere Krankheiten können eine mögliche Folge sein, die durch die Schwäche des Immunsystems und anhaltende psychische Müdigkeit aufflammen können.

CBD Öl statt Schlaftabletten

Studien aus den 70er Jahren zeigten, dass Cannabinoide Potential hat, als Schlafmittel wirken zu können.

Morgens aufzustehen und den ganzen Tag über erfrischt, aktiv und fröhlich zu sein, ist für viele Menschen nur eine Utopie. Jüngere Generationen nehmen unzureichenden Schlaf als Teil ihres Lebensstils wahr.

Mit zunehmendem Alter wird jedoch ein unzureichender und gestörter Schlaf zu einem ernsthaften Problem, und viele Menschen nehmen Pillen, die viele Nebenwirkungen haben können, wie beispielsweise Tagesmüdigkeit oder Konzentrationsstörungen. Es besteht auch die Gefahr, dass einige Schlaftabletten süchtig machen können und daher von Ärzten nur für kurze Zeit verschrieben werden.

CBD-Hanföl ist ein Naturprodukt, das aus Hanfextrakt hergestellt wurde, der in einem bestimmten Anteil in kaltgepresstem Cannabisöl gelöst wurde. Neuere Studien zeigen auch, dass Cannabinoide, die im CBD-Hanföl enthalten sind, auch zur Schmerzlinderung und zur Verbesserung der Schlafqualität beitragen können.

Gerade wenn Schlafstörungen als ein Begleitsymptom von chronischen Schmerzen auftreten, wird empfohlen, die Verwendung von -Fotolia   in Betracht zu ziehen. CBD Öl gilt auch als wirksames Mittel für Menschen, die an Schlafstörungen aufgrund von Stress leiden. CBD beeinflusst direkt den Schlafzyklus und unterstützt die REM-Phase (Tiefschlaf).

CBD erwies sich als hilfreich, um den Verstand und die Nerven zu beruhigen. Es lindert Angst und Depressionen, die die häufigsten Ursachen für schlechten Schlaf sind. Es ist auch hilfreich bei der Reduzierung von Schmerzen und Entzündungen. Aufgrund seiner komplexen Linderung können Benutzer mit körperlichen Schmerzen oder Ängsten besser schlafen.

Es gibt verschiedene Ursachen für Schlaflosigkeit und Schlafstörungen, deshalb ist es wichtig herauszufinden, auf welcher Ursache die Schlafstörung beruht. Hierbei kann CBD Öl zur Schlafverbesserung unterstützend eingesetzt werden.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung:
2626 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema