Eine Formel für die Gesundheit? „betrifft“-Dokumentation über Nahrungsergänzungsmittel und „Iss Dich fit

Die Gesundheitsformel“ am Mi., 16.10.2019, ab 20:15 Uhr im SWR Fernsehen.

Anlässlich des Welternährungstags am Mittwoch, 16. Oktober, hat das SWR Fernsehen mit „Nahrungsergänzungsmittel – Das dubiose Geschäft mit der Hoffnung“ ab 20:15 Uhr sowie mit „Iss Dich fit – Die Gesundheitsformel“ ab 21 Uhr zwei Beiträge zum Thema im Programm.

Der Handel mit Nahrungsergänzungsmitteln boomt: Eine Milliarde Euro geben die Deutschen jedes Jahr dafür aus. Dabei sind Nahrungsergänzungsmittel meist überflüssig, mitunter sogar gefährlich. Dubiose Händler versprechen Hilfe bei Schlafstörungen, Gelenkschmerzen, erhöhten Cholesterinwerten oder Krebs. Für fast jedes Problem gibt es scheinbar passende und häufig teure Nahrungsergänzungsmittel. Dabei ist die Wirkung oftmals nicht erforscht, es drohen Überdosierungen sowie Neben- und Wechselwirkungen.

Gefährliche Nahrungsergänzungsmittel gelangen unkontrolliert auf den deutschen Markt „betrifft“ beleuchtet, wie Gesetzeslücken es ermöglichen, dass sogar gefährliche Nahrungsergänzungsmittel völlig unkontrolliert auf den Markt gelangen. Warum versäumt es die Politik, Verbraucher vor überteuerten und fragwürdigen Produkten zu schützen? Für die Überwachung von Nahrungsergänzungsmitteln sind die Landkreise zuständig. So stehen überforderte Beamte einem globalen, stetig wachsenden Markt gegenüber.

Die Sendung wirft ein Schlaglicht auf findige Hersteller und zeigt, wie sie mit dubiosen Geschäftsstrategien Kasse machen. Sie deckt auf, wie verzweifelte Menschen mit falschen Versprechen gelockt und deren Ängste ausgenutzt werden. Ein gutes Geschäft, an dem Supermärkte, Drogerien und Apotheken mitverdienen. Diese Ausgabe von „betrifft“ ist die Langfassung eines Films, der am 9. September 2019 im Ersten zu sehen war.

Gibt es eine Gesundheitsformel?

Für die meisten gehört er schon zum Frühstück: Der Pillencocktail am Morgen. Viele chronische Krankheiten werden mit Medikamenten behandelt. Dabei wird jedoch häufig vergessen, dass auch Ernährung und Bewegung entscheidenden Einfluss auf die Gesundheit haben. Ernährungsmedizinerin Annette Balz-Fritz ist davon überzeugt, dass Essen sogar eines unserer wichtigsten Medikamente ist und wir damit viele unnütze Pillen sparen könnten.

Auch Sportwissenschaftler Ingo Froböse sieht die Formel für mehr Gesundheit in der Kombination aus Bewegung, Ernährung und Regeneration. Er hält es für einen Fehler, wenn kranke Menschen Sport vermeiden, aus Angst, die Schmerzen würden dann schlimmer. In einem Experiment wollen beide beweisen, dass ihre Gesundheitsformel funktioniert. In nur sechs Monaten wollen sie kranke Menschen wieder fit machen. „Iss Dich fit – Die Gesundheitsformel“ strahlt das SWR Fernsehen ab 21 Uhr aus.

Informationen dazu auch auf: http://swr.li/betrifft-formel-fuer-die-gesundheit

Den Film „Iss Dich fit – Die Gesundheitsformel“ gibt es voraussichtlich ab Freitag, 11. Oktober, in einer Vorabfassung für akkreditierte Journalist*innen auf presseportal.SWR.de.

Nach der Ausstrahlung sind die Filme in der ARD Mediathek zu sehen.

Pressekontakt:
Sibylle Schreckenberger
Tel. 06131 929 32755, sibylle.schreckenberger@SWR.de

Quelle: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 479

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.