Bedeutung des Gastgewerbes für die deutsche Volkswirtschaft

Küche, Restaurant, Koch
Bild von Free-Photos auf Pixabay

Arbeitsmarkt, Regionen und Gesellschaft profitieren von Gastronomie und Hotellerie.

Die immense Bedeutung des Gastgewerbes stellt anschaulich eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln dar, die im Auftrag des DEHOGA Bundesverbands erstellt und im September 2017 vorgestellt wurde.

Danach waren im Jahresdurchschnitt 2016 in 221.000 Betrieben des Gastgewerbes 1,873 Millionen Personen beschäftigt.

Die Leistungsdaten der Branche im Überblick:

  • Branchenumsatz: 80,9 Milliarden Euro netto
  • Bruttowertschöpfung von fast 45 Milliarden Euro
    • Damit gehört das Gastgewerbe zu den größten Branchen des Landes.
    • Gastronomie und Hotellerie wachsen auch dynamischer als die Gesamtwirtschaft.
    • Zunahme der Bruttowertschöpfung von 2010 bis 2016: real 14,4 Prozent (Gesamtwirtschaft = 9,9 %).
  • Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten wuchs von 2010 bis 2016 um 23 Prozent (Gesamtwirtschaft = 12 %).
  • Besonders in den Regionen ist das Gastgewerbe ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.
  • In Gastronomie und Hotellerie beträgt der Anteil der Arbeitnehmerentgelte am Umsatz 33,7 Prozent und ist damit höher als im Durchschnitt der Gesamtwirtschaft (= 28,6 Prozent).
  • Knapp 60 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sind Fachkräfte – die Quote ist genauso hoch wie im Durchschnitt der Gesamtwirtschaft. Wobei der Anteil der Beschäftigten ohne Berufsabschluss bei 19,5 Prozent liegt und höher als in der Gesamtwirtschaft (= 11,8 Prozent) ist.
  • Das Gastgewerbe ist eine sehr international ausgerichtete Branche mit rund 310.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten aus 150 Nationen.
  • Die Branche gehört zu den ausbildungsstärksten mit durchschnittlich einem Auszubildenden je 23,8 Beschäftigten (Gesamtwirtschaft = je 58,9 Beschäftigte).

Die Studie steht hier zum Download bereit.

Entsprechend groß und bedeutend ist auch der Bereich der Zulieferer in der Branche.

Von der Gabel bis zu den Großküchengeräten – mehr als 100.000 Produkte und Geräte

Einer der herausragenden Anbieter bei den Zulieferern in der Gastro- und Hotelbranche ist XXLgastro mit einer Website, die nach eigenen Angaben zu den größten Gastronomie-Großhandels-Webseiten Europas zählt.

Sitz von XXLgastro ist Wormerveer in den Niederlanden. Die deutsche Niederlassung befindet sich in Biederitz.

Das Sortiment umfasst die folgenden Produktgruppen:

  • Küchengeräte
  • Kleingeräte
  • Kühlen & Frieren
  • Warmhalten
  • Hygiene
  • Sonstiges
  • Edelstahl
  • Präsentation

Zwei Beispiele aus dem riesigen Angebot

Teigausrollmaschinen

Das Ausrollen von (Pizza-)Teig ist eine anstrengende Aufgabe und nimmt oft viel Zeit in Anspruch. Früher musste dies immer von Hand geschehen, aber heute gibt es elektrische Ausrollmaschinen. Eine Teigausrollmaschine spart Zeit und beschleunigt den Arbeitsprozess enorm! XXLgastro hat verschiedene Nudelmaschinen und Teigausrollmaschinen von Topmarken wie Bartscher und Hendi im Sortiment.

Kombidämpfer

Mit einem Kombidämpfer von XXLgastro gelingen alle Gerichte schnell und einfach. Denn diese Heißluftöfen sind in der Lage trockene Hitze (Umluft) mit feuchter Hitze (Dampf) zu kombinieren. Das macht Kombidämpfer zu einem universell einsetzbaren und unverzichtbaren Küchengerät in jeder Gastroküche.

Im Angebot bei XXLgastro sind leistungsstarke Kombidämpfer verschiedenster Marken wie Konvektomaten von Unox, Kombidämpfer von Leventi oder von Bartscher, die seit Jahren viele Kunden überzeugen.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 150 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter