Deutsches Brotinstitut ehrt Backhaus Schröer: Acht Goldmedaillen und 26-mal „sehr gut“

Das Deutsche Brotinstitut führt in ganz Deutschland Qualitätsprüfungen von Backwaren durch, an denen sich handwerkliche Bäckereien auf freiwilliger Basis beteiligen können. Auch das Backhaus Schröer gehört zu dem Drittel deutscher Innungsbäckereien, die sich jedes Jahr der strengen Qualitätsprüfung stellen. In diesem Jahr war das Ergebnis für Schröer besonders positiv. Von insgesamt 38 eingereichten Backwaren wurden 26 mit „sehr gut“ und 12 mit „gut“ ausgezeichnet. Acht Produkte erhielten zudem eine Goldmedaille!

„Ein tolles Ergebnis, mit dem wir sehr zufrieden sind. Ein Riesenkompliment an unser Team in der Backstube“, sagt Kai Schröer, Bäckermeister und Geschäftsführer der Familienbäckerei. „Wir arbeiten sehr hart daran, unsere Backwaren permanent zu verbessern. Besonders stolz sind wir derzeit auf unser neues, grobporiges Brötchen – das Handgemachte. Auch das haben die Prüfer des Deutschen Brotinstituts mit 100 Punkten ausgezeichnet. Da hat sich die sechsmonatige Entwicklungszeit gelohnt!“

Mit jährlich rund 20.000 geprüften Broten und anderen Backwaren ist das Deutsche Brotinstitut laut eigenen Angaben das führende Prüfinstitut für Brotqualität in Deutschland. Die jährliche Brot-Brötchen Prüfung wird nach DLG Richtlinien von speziell ausgebildeten Sachverständigen durchgeführt. Das Prädikat „sehr gut“ erhalten ausschließlich Produkte mit 100 Punkten. „Gute“ Backwaren erhalten zwischen 90 und 99 Punkten. Besonders exzellente Produkte, die bereits dreimal in Folge die Höchstpunktzahl erreicht haben, werden zusätzlich mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Das Backhaus Schröer Team freut sich über insgesamt acht Goldmedaillen für die folgenden Spitzenprodukte: das!Burger Bun, Kerny, Laugencroissant, Titi Baguette, Dinkel-Vollkorn-Karlsche, Hunsrücker-Bauernbrot, Rosinen-Butter-Karlsche und Schoko-Butter-Karlsche.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 124 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter