Pfandpflicht: Valensina geht mit gutem Beispiel voran

Es ist beschlossene Sache: Ab 2022 entfallen die Ausnahme-Regeln in Sachen Pfandpflicht für Saft und Co.

Was bei Mineralwasser, kohlensäurehaltigen Softdrinks und Bier für Verbraucher[1] längst gelernte Normalität ist, wird ab 01. Januar 2022 auch Realität für Fruchtsäfte und -nektare. Die Bundesregierung setzt mit der Novelle des Verpackungsgesetzes zwei EU-Richtlinien in deutsches Recht um und streicht fast alle bisher geltenden Ausnahmen der Pfandpflicht für Einweggetränkeflaschen und -dosen. Valensina wird als einer der ersten Hersteller eine neue Produktrange bereits vorzeitig mit Pfandlogo launchen.

Ab Januar nächsten Jahres muss bepfandet werden, jedoch wird den Herstellern eine Karenzzeit bis Ende Juni 2022 eingeräumt: Fruchtsäfte und -nektare, die bereits vor dem 1. Januar 2022 in den Handel kommen, dürfen noch bis Juli ohne Pfanderhebung verkauft werden. Mit der Marke Valensina zeigt das familiengeführte Unternehmen aus Mönchengladbach als einer der ersten Hersteller Flagge und wird die neue Produktrange Cool Collection, die im Spätsommer auf den Markt kommt, bereits mit Pfandlogo launchen.

„Wir waren von Beginn der Diskussion an stets Befürworter der ausgeweiteten Pfandpflicht und haben uns im Schulterschluss mit der Branche dafür eingesetzt“, erklärt Olaf Jark, Marketingleiter Valensina, und geht einen Schritt weiter: „Wir werden die gesetzlichen Zeiträume nicht bis zum Schluss der eingeräumten Karenzzeit ausreizen, sondern wollen gleich in das von uns befürwortete Pfandsystem einsteigen. Damit setzen wir als einer der ersten ein klares Zeichen. Die ganze Branche, und damit auch wir, ist sich der kommunikativen Aufgabe bewusst. Wir müssen Verbraucher über die neue Situation und Möglichkeiten informieren, Verpackungsmüll zu reduzieren, indem unter anderem Flaschen wertbringend in den Verarbeitungskreislauf zurückgebracht werden können. Natürlich kann der Verbraucher dies in der Übergangszeit verwirrend finden, daher klären wir auf und rufen dazu auf, macht mit, seid dabei und schaut genau hin. Damit wollen wir Verbraucher für die Thematik sensibilisieren und sie ermutigen, beim Kauf von Fruchtsäften und -nektaren auf das Pfandlogo auf der Flasche zu achten und damit ein Teil der Bottle-to-bottle-Bewegung zu sein.“

Mit der Einführung der Pfandpflicht werden die Flaschen in den wertschöpfenden Kreislauf zurückgeführt, sodass sie zu neuen Flaschen oder anderen Produkten recycled werden können. Auf diese Weise können Hersteller und Verbraucher in einer gemeinsamen Anstrengung den Kreislauf bestens schließen.

 

Weitere Presseinformationen wie Basistexte zum Unternehmen sowie Pressemitteilungen finden Sie unter https://valensina.de/presse.

 

Und noch mehr Einblicke gibt es hier:

www.valensina.de

www.facebook.com/valensina.de

www.youtube.de/valensinade

www.instagram.com/valensina

 

Valensina: Fruchtsaftkompetenz seit 1966

Höchste Qualitätsansprüche und Leidenschaft für Früchte sind die Basis für die Erfolgsgeschichte der Marke Valensina. Das familiengeführte Unternehmen produziert derzeit an drei Standorten: Mönchengladbach, Vechta und Erding und beschäftigt insgesamt über 370 Mitarbeiter. Das Unternehmen greift seit jeher mit vielfältigen Fruchtkreationen das Bedürfnis der Verbraucher nach Vielfalt im Saftglas auf. Zum Valensina-Sortiment gehören gekühlte und ungekühlte Fruchtsäfte, Mono-Fruchtsäfte und Multi-Fruchtsäfte, Direktsäfte und Nektare, Frühstückssäfte und milde Sorten sowie saisonale Fruchtsäfte als Limited Editions. Alle Fruchtsäfte von Valensina sind frei von Konservierungsstoffen, Stabilisatoren, Zuckerzusätzen, Geschmacksverstärkern und allen E-Nummern. Pioniergeist und kontinuierliche Investitionen in neue Technologien sind der Garant für den Erfolg des renommierten Fruchtsaftproduzenten. Zur Valensina-Gruppe gehören die Marken HITCHCOCK, Valensina und Wolfra.

[1] In der folgenden Pressemitteilung wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit ausschließlich die männliche Form verwendet. Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 48 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter