Die drei besten Kochrezepte mit CBD

CBD ist in aller Munde und vor allem CBD-Öl hat sich als wertvolles Mittel für zahlreiche gesundheitliche Beschwerden bewiesen. Doch die Einnahme muss nicht immer in Tropfenform erfolgen. CBD eignet sich ganz hervorragend zum Kochen, wie die folgenden drei Rezepte beweisen.

Herzhafter Salat mit CBD-Öl

Ein seriöses CBD Ratgeberportal weist darauf hin, dass bei der Verwendung von CBD Öl grundsätzlich die Hitzebeständigkeit beachtet werden muss. Bei der Zubereitung eines Salats kann diese allerdings außer Acht gelassen werden. Folgende Zutaten werden benötigt:

Für das Dressing wird zunächst der Senf mit dem Honig und dem Olivenöl verrührt. Anschließend wird der Essig hinzugegeben und das CBD-Öl hinzugemischt. Zum Schluss folgt die Würzung mit Salz und Pfeffer. Der Eisbergsalat wird gewaschen und trockengeschleudert, die Pilze werden ebenfalls abgespült und dann in Scheiben geschnitten. Zum Schluss wird die Sauce darüber gegeben und gut vermischt. Der Salat sollte eine halbe Stunde ziehen, bevor er serviert wird.

Haferflocken-Kekse mit CBD-Öl

CBD ist nicht nur hochwirksam, sondern auch lecker, wie das folgende Rezept beweist. Dazu werden folgende Zutaten benötigt:

  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Weinstein Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Haferflocken, zart
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 10 Tropfen CBD-Öl
  • 200 Gramm Butter
  • 100 Gramm Mehl, Typ 405

Der Backofen wird auf 160 Grad (Umluft) vorgeheizt. Die Butter wird mit dem CBD-Öl, dem Vanillezucker und dem Rohrohrzucker schaumig geschlagen. Nun kommt das Ei hinzu und die Masse wird vermischt. Zum Schluss werden Backpulver, Haferflocken und Mehl untergehoben. Wenn der Teig zu einer Masse verknetet wurde, werden Kugeln geformt und flachgedrückt. Ca. 12 Stück passen auf ein Backblech. Die Menge reicht für 36 Kekse, die je eine Viertelstunde Backzeit benötigen.

CBD-Pancakes als köstliches Frühstück

Pfannkuchen oder auch Pancakes gehören nicht nur in den USA zu den beliebtesten Frühstücksgerichten überhaupt. Auch mit CBD-Öl lassen sie sich zubereiten. Hierfür werden folgende Zutaten benötigt:

  • 1 Banane (reif)
  • 5 Tropfen CBD-Öl
  • 2 Eier
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 EL Kokosöl

Zunächst wird die Banane mit einer Gabel zu Brei verarbeitet, anschließend kommen die beiden Eier dazu. Die Masse wird kräftig vermischt, bis sie homogen geworden ist. Nun werden CBD-Öl, Zimt und Backpulver untergerührt, bis der Teig cremig geworden ist. In der Pfanne wird nun das Kokosöl erhitzt. 2 EL Teigmasse ergeben einen Pancake. Es ist wichtig, dass die Pfannkuchen bei niedrigster Stufe ausgebacken werden, um die Wirksamkeit des CBD-Öls nicht herabzusetzen.

Gesund kann so lecker sein

Wer bislang Hemmungen hatte, CBD-Öl einfach per Löffel einzunehmen, kann sich mit diesen leckeren Rezepten über eine einfache und gesunde Einnahmemöglichkeit freuen. Es gibt noch viele weitere Gerichte, die mit CBD zu einem Hochgenuss werden und dabei auch noch gesund sind. Ob im Salat, in verschiedenen Keksen oder auch in besonderen Getränken wie Smoothies und goldener Milch – mit ein paar Tropfen CBD-Öl wird aus einem Fit-Drink ein gesunder Fit-Drink, der nebenbei noch dabei helfen kann, verschiedene Symptome wie Schmerzen oder Nervosität zu lindern.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 52 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter