Fleischfrei Grillen ohne Verzicht: Planted bringt pflanzliches Pulled Pork auf den Markt

Planted.pulled Burger mit Logo

  • planted.pulled Barbecue: Seit Anfang Juli in ausgewählten Märkten bei Edeka und auf eatplanted.com erhältlich
  • Vegane Ernährungslösung für die Lebensmittelindustrie: Deutlich geringere Umweltauswirkung als herkömmliches tierisches Fleisch
  • Innovatives Herstellungsverfahren: Langfaseriges Produkt nach Schweinefleisch-Art auf Pflanzenbasis

Berlin/ Kemptthal, Schweiz, 21. Juni 2021 – Laut Umweltbundesamt werden rund 95 Prozent der beim Grillen anfallenden klimarelevanten Emissionen durch das Grillgut verursacht. Pflanzliche Spezialitäten auf dem Grillrost sind eine Alternative, die der Umwelt und unserer Gesundheit Gutes tun. Das Start-up Planted liefert die Lösung für einen Genuss ohne Abstriche: Pünktlich zum Start der Grillsaison launcht das Start-up mit seinem planted.pulled eine vegane Variante des klassischen Pulled Pork. Zu 100 Prozent natürliche Zutaten und eine fleischähnliche Faserstruktur sorgen für einen gesunden und umweltbewussten Genuss im traditionell fleischdominierten Grillumfeld.

Pflanzliches Pulled Pork: Langfaserige fleischähnliche Struktur mit Proteinen

Um die Struktur von langfaserigem Schweinefleisch nachzubilden, hat Planted ein eigenes Produktionsverfahren entwickelt. Dazu kombiniert das Start-up drei verschiedene Pflanzenproteine: Erbsen, Hafer und Sonnenblumenkerne. Das Basisprodukt planted.pulled besteht zu 100 Prozent aus pflanzlichen Zutaten, ohne künstliche Zusatzstoffe und mit zugesetztem Vitamin B12. Von Natur aus bietet es durch seinen Inhalt einen hohen Proteingehalt.

Die dafür notwendigen Sonnenblumenproteine bezieht Planted im Sinne einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft aus nicht verwendeten Bestandteilen der Ölproduktion. „Die ausgepressten Sonnenblumenkerne, die wir verwenden, sind ein hochwertiges Nebenprodukt, das wir in ein wertvolles Lebensmittel umwandeln. So wird der sogenannte Presskuchen nicht wie üblich für die Tierfütterung verwendet, sondern wir verarbeiten ihn zu köstlichem pflanzlichem Schweinefleisch“, erklärt Lukas Böni, Co-Gründer von Planted. „Mit planted.pulled haben wir ein noch nachhaltigeres Produkt geschaffen, das die Welt mit jedem Bissen besser machen soll.“

Start der Grillsaison: planted.pulled in ausgewählten Edeka-Filialen erhältlich

Rechtzeitig zum Start der Grillsaison ist das soja- und glutenfreie planted.pulled in der Geschmacksrichtung „Barbecue“ nun in ausgewählten Märkten bei Edeka in den Regionen Südwest (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Saarland, Südhessen und Teile Bayerns) und Minden-Hannover (Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg) erhältlich. Weitere Regionen sollen in den nächsten Wochen folgen.

Die von Planted entwickelte Marinade sorgt für einen rauchig-süßen Geschmack. Im Burger, Taco oder Wrap bringt planted.pulled Sommer-Feeling auf den Teller. „Pulled Pork kommt seit einigen Jahren immer öfter auf den Grill. Mit unserem pflanzenbasierten, gezupften Schweinefleisch ermöglichen wir nun nachhaltigen Grillgenuss – ohne Zusatzstoffe, Tierleid und die negativen Auswirkungen der Nutztierhaltung auf die Umwelt“, erläutert Pascal Bieri, Co-Gründer von Planted. planted.pulled Barbecue gibt es ab sofort im Kühlregal bei Edeka in 160-Gramm-Packungen. Zudem vertreibt Planted unter https://shop.eatplanted.de/ seine Produkte über den eigenen Online-Shop.

Packshot planted.pulled

Zeitgemäß: Planted als Alternative zum Fleischkonsum

Mit Fleischalternativen, die zu 100 Prozent pflanzlich sind, jedoch wie Fleisch schmecken und aussehen, bietet Planted eine zeitgemäße Lösung für die Lebensmittelindustrie. „Dank eines innovativen Herstellungsverfahrens beanspruchen wir im Vergleich zur konventionellen Fleischproduktion nur rund die Hälfte an Land und Wasser und sparen etwa zwei Drittel der Treibhausgasemissionen ein“, erläutert Böni.

Nach dem Prinzip der Kreislaufwirtschaft legt Planted in der Produktion, der Produktentwicklung und in der Forschung den Fokus auf Nachhaltigkeit. Um Abfälle und Emissionen zu reduzieren, werden Material- und Energiekreisläufe bestmöglich geschlossen und Nebenprodukte anderer Wertschöpfungsketten genutzt.

„Entsprechend visionär arbeitet auch unsere eigene, ganz neue Fabrik in Kemptthal in der Schweiz. Hier möchten wir nicht weniger als einen neuen Industriestandard in puncto ressourcenschonender Material- und Energienutzung setzen – und arbeiten täglich an innovativen Lösungen zur nachhaltigen Herstellung von hochwertigen und gesunden Lebensmitteln“, so Judith Wemmer, Lead of Product Development & Process Innovation bei Planted.

Weitere Informationen unter: https://www.eatplanted.com/

 

Bildmaterial
Gern stellen wir Ihnen Bildmaterial in Druckqualität zur Verfügung. Wenden Sie sich bitte an plantedfoods@adellink.de für weitere Informationen zum Unternehmen und den Gründern, den Produkten und Fotos.

Über Planted

Als gesunde Fleischalternative schafft Planted ein volles Geschmackserlebnis ohne Tierleid und die negativen Auswirkungen der Fleischproduktion auf unseren Planeten. Mit dem Ziel, den Fleischmarkt zu revolutionieren, bringt Planted köstliche Produkte auf den Tisch, die ausschließlich aus natürlichen Zutaten bestehen und zu 100 % vegan, klimafreundlich, lecker sowie pflanzlich sind. Vor der Gründung der Planted Foods AG im Juli 2019 entwickelten die Schweizer Pascal Bieri, Lukas Böni, Eric Stirnemann und Christoph Jenny über mehrere Jahre ein innovatives Verfahren, das für die einzigartige Faserstruktur und den vollen Geschmack der Planted Produkte sorgt. Die Fleischalternativen von Planted sind in Deutschland, der Schweiz und in Österreich erhältlich.

 

Pressekontakt
Adel & Link
Alina Rietmann, Louisa Schmitt
E: plantedfoods@adellink.de
T: 069 153404544

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 344 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter