Valensina-Rezeptempfehlung für warme Tage

Pulled Beef mit Orangen-Barbecue-Sauce

Das Geheimnis eines perfekten Pulled Beef Burgers? Klar, die BBQ-Sauce. Vor allem wenn sie wie diese mit kühlfrischem Orangensaft von Valensina aus dem Kühlregal zubereitet wird. Denn darin steckt sonnige Lebensfreude, die garantiert für Verwöhnmomente sorgt.

Die Sauce schmeckt so ausgezeichnet, dass man sie auch super zum Marinieren von Spareribs, Steaks und vegetarischen Grillspezialitäten oder zum Dippen verwenden kann.

Zutaten für 4 bis 6 Stück

Für die BBQ-Sauce:

  • 250 g Gemüsezwiebeln
  • Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 30 g frischer Ingwer
  • 1 Glas gegrillte Paprika
  • 2 EL Tomatenmark
  • 4 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Rosenpaprika
  • 1 – 2 EL Currypulver
  • 300 ml kühlfrischer Orangensaft von Valensina
  • 1 Dose stückige Tomaten (425 g)

Für das Pulled Beef:

  • 3 kg Rindfleisch
  • 3 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Zwiebelpulver
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 EL Cayennepfeffer
  • 7 EL BBQ-Sauce
  • 500 ml Orangensaft aus der Cool Collection von Valensina
  1. Zwiebeln schälen, fein würfeln und salzen. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin in ca. 10 Minuten hellbraun und weich dünsten. Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Paprika abgießen, trockentupfen und grob hacken. Beides zu den Zwiebeln geben. Dann Tomatenmark, beide Paprikapulver und Curry unterrühren. Mit 300 ml Orangensaft ablöschen, stückige Tomaten zugeben und alles einmal aufkochen lassen. Die Sauce fein pürieren und bei offenem Topf 20 bis 30 Minuten einkochen lassen.
  2. Für das Pulled Beef das Rindfleisch unter fließendem Wasser abspülen, abtropfen und in einen Bräter legen. Paprikapulver, Zwiebelpulver Cayennepfeffer, Knoblauch und einen Esslöffel BBQ-Sauce miteinander vermischen. Das Fleisch rundherum damit einstreichen und für 6-8 Stunden bzw. über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Den Backofen auf 130 °C Ober/-Unterhitze vorheizen.
  3. Den Orangensaft in den Bräter geben und das Pulled Beef für 8-10 Stunden darin backen. Hin und wieder mit der Fleischgabel umdrehen.
  4. Gegen Ende der Garzeit den Salat und die Kartoffelsticks vor- und zubereiten.
  5. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die restliche BBQ-Sauce, Salz und Pfeffer vermischen und über das Fleisch träufeln. Am Ende der Garzeit das Fleisch mit zwei Gabeln auseinanderzupfen.
  6. Burger Buns erwärmen und mit Salat, Fleisch, Tomate, Gurke etc. füllen.
FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 73 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter