SWR Marktcheck: Welche Tiefkühl-Pommes werden richtig kross und lecker?

Pommes aus dem Tiefkühlfach sind schnell gemacht und gehen immer. Aber welche TK-Fritten werden nicht labbrig, sondern lecker, würzig und kross?

Wir probieren: Tiefkühlpommes von Aldi, Edeka, Rewe, Lidl und des Marktführers McCain. In puncto Kosten können Aldi, Lidl und Edeka überzeugen, deren Varianten jeweils 99 Cent kosten und 1000g fassen. Die Pommes von McCain sind mit 2,39 € für 750g die teuersten, Rewe dagegen verlangt für 750g Bio-Pommes aus deutschen Kartoffeln rund 2,19 €.

Dicke oder dünne Pommes?

Das Auge isst mit – auch bei Pommes. Diese sollten goldgelb und kross sein. Am besten schneidet hier Rewe mit dicken, gleichmäßig gebräunten Fritten ab. Ebenfalls dick und goldfarben sind die Fritten von McCain. Dünnere Pommes bekommt man bei Edeka, Lidl und Aldi.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: SWR Marktcheck

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 525

Mehr zum Thema