Gefüllte Zucchini

Gefuellte ZucchiniGefüllte Zucchini
(Für 4 Personen)

3 Zucchini
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
1 gelbe Paprika
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
200 g Reibekäse
0,1 l Milch
Öl zum Ausstreichen der Form
2 EL Kräuter (Rosmarin, Basilikum, Thymian, Petersilie)
1 Flasche Dinkula (Bioladen oder Reformhaus)
Mineralwasser

Zwei Zucchini waschen, längs halbieren, aushöhlen und in kochendem Wasser einige Minuten blanchieren. Die Paprikaschoten, die Zwiebel, den Knoblauch und die dritte Zucchini fein würfeln und in heißem Öl einige Minuten andünsten. Eine feuerfeste Form mit Öl ausstreichen, die Zucchinihälften hineinlegen und mit dem Gemüse füllen.

Die Milch erhitzen und den Reibekäse darin lösen. Die Käsesauce über die Zucchinihälften gießen mit Kräutern bestreuen. Die Zucchini im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten überbacken. Dazu Dinkula mit Mineralwasser trinken (gut für Verdauung und Immunsystem).

Pro Person: 318 kcal,  (1328) kJ, 10,84 g Eiweiß, 26,3 g Fett, 9,7 g Kohlenhydrate  (0,8 BE)

Fotohinweis: Wirths PR


Zucchini

Beim Kauf müssen Zucchini druckfest und von glänzend grüner Farbe sein. Gelbe Flecken und weiche Stellen sind ein Zeichen von Überlagerung. Im Handel erhält man meist die grünfarbenen Zucchini. Es gibt aber auch gelbe, cremeweiße oder grüngelbe Zucchini. Je kleiner und frischer sie sind, desto intensiver ist der Geschmack. Sie sind etwa 1-2 Wochen im Kühlschrank haltbar. Roh und geraspelt schmecken sie besonders gut mit Möhren oder Äpfeln. Ansonsten kann man Zucchini dünsten, braten, schmoren, panieren, füllen oder überbacken. Will man sie in Öl braten, so sollte man sie in Scheiben schneiden, salzen, 10 min stehen lassen und anschließend abspülen und abtropfen. Sie nehmen dann weniger Öl auf.

100 g Zucchini enthalten: 19 kcal (79 kJ), 1,6 g Eiweiß, 0,4 g Fett, 2,2 g Kohlenhydrate, 2,2 g Ballaststoffe

Weitere Rezepte

    None Found