Wandern hält fit

Gehen an frischer Luft ist nachweislich die gesündeste Bewegungsform für den Menschen. Der Körper wird gut durchblutet und mit Sauerstoff versorgt. Die Muskeln unterstützen den Kreislauf und werden gestärkt, ohne dass Gelenke, Bänder und Sehnen übermäßig belastet werden.

Wandern ist somit der ideale Sport für Jung und Alt. Gleichzeitig tankt der Körper lebenswichtiges Sonnenlicht. Übrigens: Wer sich häufig im Wald oder bewaldeten Gebieten aufhält, bildet mehr Antikörper und ist widerstandsfähiger gegen Krankheiten.

 

Zur Ruhe kommen
Egal, ob allein oder mit Freunden und Bekannten – beim Wandern kommen wir zur Ruhe. Strengt sich der Körper an, ist der Geist entspannt. Wichtig ist, dass die gewählte Wanderroute dem eigenen Fitnessniveau entspricht. Fordern statt überfordern ist oberstes Gebot.

Pausen einlegen
Neben festem Schuhwerk und geeigneter Kleidung sind regelmäßige Pausen wichtig. Hierbei kann sich der Körper regenerieren und neue Kraft sammeln. Gönnen Sie sich eine leckere Brotzeit und achten Sie darauf, genug zu trinken. Deshalb sollten Sie nie ohne Trinkflasche wandern. Wasser und Schorlen sind ideal. In die richtige Stimmung kommen Sie mit passenden Kräutertees, die sich leicht in der Thermosflasche transportieren lassen.

Reine Kräuter-Kraft
Wildkräuter geben Kraft. Ihre ätherischen Öle und sekundären Pflanzenstoffe bringen den Stoffwechsel in Schwung und vertreiben die Müdigkeit. Schluss mit schlapp! Dafür müssen Sie nicht selbst an Wegesrändern Kräuter zupfen. Aufgegossen in heißem Wasser lösen sich die Kräuter-Wirkstoffe sowieso am besten. Probieren Sie Goldmännchens „Wilde Kräuter“-Tee mit würzigem Spitzwegerich, Gänseblümchen, Löwenzahn, Schafgarben, Weißdornblättern, Kornblumenblüten. Wahre Gipfelgefühle liefert der „Alpengipfel“-Kräutertee mit seiner einzigartigen Komposition aus u.a. Salbei, Frauenmantelkraut, blauen Malvenblüten, Schafgarbe, Melisse, Brennnessel, Goldrute und duftendem Thymian. Motivation vor dem nächsten Anstieg gibt Goldmännchens Teemischung „Wanderlust“ mit Fenchel, Pfefferminze, Melisse, Kamille, und einem Hauch Kümmel.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1632 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter