Unbegrenzte Verwendungsmöglichkeiten von Käse in der Küche

Man genießt ihn einfach so, am besten mit frischen Walnüssen oder Trauben und einem guten Glas Wein. Käse eignet sich als Vorspeise und schließt nach einem guten Essen bekanntlich den Magen. Er schmeckt an fruchtigen und pikanten Salate, gibt Suppen und Saucen einen besonderen Pfiff. Pizza und Pasta ohne Käse? Ein schrecklicher Gedanke! Und zum Überbacken und Gratinieren gibt es bei den meisten Gerichten kaum Alternativen zu Käse.

Käse gilt aus ernährungsphysiologischer Sicht als unser bedeutendster Kalzium-Lieferant. Kalzium ist entscheidend für Stabilität der Knochen. An unzähligen Stoffwechselprozessen ist er wesentlich beteiligt. Zur Herstellung der verschiedenen Käsesorten werden in der Regel nur Käsereimilch, Lab, Bakterien, Hefe- oder Pilzkulturen sowie Speisesalz verwendet. Käse ist generell reich an Eiweiß. Am meisten davon enthält Hartkäse, am wenigsten Frischkäse. Von den Vitaminen ist hauptsächlich der hohe Gehalt an Vitamin A und B2 zu nennen. An Mineralstoffen enthält Käse besonders viel Calcium und Phosphor.

Für jeden Geschmack das Richtige

Neben Frischkäse gibt es 5 weitere Standardsorten: Hartkäse, Schnittkäse, Halbfeste Schnittkäse, Weichkäse und Sauermilchkäse. Entscheidend für diese Einordnung ist die Höhe der Trockenmasse (alle Käsebestandteile minus Wasser). Je mehr Trockenmasse ein Käse enthält, umso härter ist er. Hartkäse, wie z. B. Emmentaler ist somit die Käsesorte mit der höchsten Trockenmasse. Zusätzlich wird Käse noch nach dem Fettgehalt unterschieden. Dieser wird auf die Trockenmasse (i. Tr.) bezogen.

Hartkäse sollte möglichst 1 Stunde vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank genommen werden. So können sich Geschmack und Aroma dieses Naturproduktes am besten entwickeln. Frischkäse können Sie dagegen direkt aus dem Kühlschrank genießen. Zum Frischkäse gehört neben Schichtkäse, Quark und körnigem Frischkäse auch Mozzarella.


Spinattörtchen

(ergibt 4 Törtchen)

spinattoertchen200 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1/4 TL Salz
60 g Butter
120 ml Buttermilch
250 g Blattspinat
1 Knoblauchzehe
2 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer
3 Eier
150 g Schmant
Pfeffer
Salz
1 Prise Muskat
150 g Reibekäse
4 Tassen Goldmännchen Thüringer 9-Kräutertee

Mehl mit Backpulver und Salz mischen, Butter und Buttermilch zugeben und daraus einen elastischen Teig kneten. Den Teig 20 Minuten kalt stellen und ruhen lassen, anschließend ca. 3 mm dick ausrollen und 4 mit etwas Öl ausgestrichene Pie-Formen (circa 12 cm Innendurchmesser, 3-4 cm Höhe) damit auslegen. Blattspinat putzen, waschen, gut abtropfen lassen und grob hacken.

Knoblauchzehe abziehen, fein würfeln und in heißem Öl kurz andünsten. Blattspinat zugeben und 3 Minuten mitdünsten. Leicht salzen und pfeffern. Die Eier mit dem Schmant und dem größten Teil des Reibekäses verquirlen, kräftig mit Pfeffer, Salz und etwas Muskat würzen. Den Spinat unterheben und die Masse in die Pie-Formen füllen. Mit dem restlichen Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C 30-35 Minuten backen. Kräuter tun gut. Sie helfen dem Körper in jeder Lebenslage, sich wohlzufühlen. Trinken Sie zu kräftigen Gerichten eine Tasse der gesunden 9-Kräuter-Mischung.

Pro Person: 640 kcal (2679 kJ), 24,8 g Eiweiß, 43,0 g Fett, 38,6 g Kohlenhydrate

Fotohinweis: Wirths PR


Mecklenburger Käsesuppe

(für 4 Personen)

mecklenburger-kaesesuppe1 kleine Zwiebel
1 EL Butter
500 ml Fleischbrühe
250 ml Sahne
2 gekochte Kartoffeln
100 g Tilsiter
250 ml Weißwein
1/2 TL Kümmel
Pfeffer
Salz
Petersilie
1 Toastbrotscheibe

Zwiebel abziehen, fein würfeln und in einem Suppentopf in heißer Butter andünsten. Fleischbrühe und Sahne aufgießen und erhitzen. Inzwischen die Kartoffeln reiben.

Den Käse klein schneiden, an die Suppe geben und unter Rühren erhitzen, dabei den Wein zugeben. Die geriebenen Kartoffeln an die Suppe geben und die Suppe damit binden. Mit Kümmel, Pfeffer, Salz und Petersilie abschmecken. Das Brot toasten und in Würfel schneiden. Die Käsesuppe mit Croutons servieren.

Mehr Rezepte gibt es im Internet auf www.1000rezepte.de.

Pro Person: 407 kcal (1703 kJ), 9,4 g Eiweiß, 32,7 g Fett, 16,8 g Kohlenhydrate

Fotohinweis: Wirths PR

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 1631 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.