Mineralwasser: Der beliebteste Durstlöscher Deutschlands

2016 war für die deutschen Mineralbrunnen mit einer Abfüllmenge von insgesamt 11,3 Milliarden Litern Mineral- und Heilwasser erneut ein Rekordjahr. Das entspricht einem Zuwachs von 0,8 Prozent im Vergleich zum Jahr 2015.

Einen wichtigen Beitrag zu dem positiven Gesamtergebnis leistete der warme und sonnenreiche Spätsommer, der allein im September für ein Absatzplus von 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr sorgte.

Größter Gewinner unter den Mineralwasser-Sorten war mit einem Absatzplus von fast 10 Prozent stilles Mineralwasser. Doch die beliebteste Mineralwasser-Sorte der Deutschen ist und bleibt Mineralwasser mit wenig Kohlensäure, das mit 4,9 Milliarden Litern rund 45 Prozent des Gesamtabsatzes ausmacht.

Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch lag bei 148,8 Litern Mineral- und Heilwasser und blieb damit auf dem Rekordniveau des vergangenen Jahres. Damit zeigte sich 2016, was Mineralwasser-Fans schon lange wissen: Unter den Durstlöschern ist das Naturprodukt ganz klar die erste Wahl!

Die Mineralwasser-Daten im Überblick:
Branchendaten und Infografiken zum Absatz der deutschen Mineralbrunnen sowie zum Konsum von Heil- und Mineralwasser in Deutschland.

Quelle und Pressekontakt Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 639

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.