Hautkrebs frühzeitig erkennen und vorsorgen

Foto: https://www.hautsachegut.at/

Wird der Hautkrebs früh erkannt, kann man ihn gut behandeln. Deshalb ist es ratsam, seine eigene Haut und vor allem Muttermale stets im Auge zu behalten. Sind sie gewachsen? Haben sie sich in der Farbgebung verändert? Folgende Tipps sollten Sie beherzigen, um Hautkrebs frühzeitig zu erkennen und dagegen vorgehen zu können.

Die ABCDE-Regel

Eine Richtlinie zur Untersuchung eines speziellen Muttermals ist die ABCDE-Regel. Sie geht nach (A)symmetrie, (B)egrenzung, (C)olour, (D)urchmesser und (E)volution.

Asymmetrie: Ist ein Fleck auf der Haut unregelmäßig geformt? Ist einer nicht gleichmäßig rund oder oval? Hat ein bestehender Fleck seine Form in letzter Zeit geändert?

Begrenzung: Sind die Konturen sauber? Sieht der Fleck ausgefranzt aus und wächst vielleicht sogar in das gesunde Hautgewebe hinein? Das sollten Sie überprüfen.

Colour/Farbe: Ist der Fleck dunkel? Oder erst später dunkel geworden? Hat er dunkle oder rosa Punkte? Darauf müssen Sie achten, denn es könnte auf eine Entartung der Hautzellen hinweisen.

Durchmesser: Beträgt er mehr als fünf mm an der breitesten Stelle oder ist wie eine Halbkugel geformt, sollte ein Arzt konsultiert werden.

Evolution: Wie hat sich das Mal in den letzten drei Monaten irgendwie verändert? Wenn Sie sich nicht sicher sind oder diese Frage bejahen müssen, gehen Sie besser zum Hautarzt und verschaffen Sie sich Gewissheit.

Worauf Sie sonst noch achten können

Abseits dieser Regel kann ein Leberfleck auch jucken oder bluten. Kommt das bei Ihnen vor, dann sollten Sie auch hier lieber auf die Expertise eines Arztes setzen.

Screening

Ab dem 35. Lebensjahr übernehmen Krankenkassen alle zwei Jahre die Kosten für ein Hautkrebsscreening und es sollte auch in Anspruch genommen werden, denn so lassen sich am zuverlässigsten Hautveränderungen erkennen, die das eigene Leben in Gefahr bringen könnten.

Der Arzt hilft

Man sollte sich nicht zu lange mit Sorgen und Ängsten quälen, wenn man sich nicht sicher ist. Sprechen Sie ihre Erfahrung und ihre Beobachtung mit einem Hautarzt ab, denn er ist der einzige Ansprechpartner, der Ihnen wahrhaftig weiterhelfen kann. Selbstdiagnosen haben noch nie jemandem etwas gebracht.

Weitere hilfreiche Informationen zum Thema Hautkrebs gibt es auf der Seite von https://www.hautsachegut.at. Hier wird auch über die möglichen Behandlungsmethoden aufgeklärt.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 1689 + 2.216 Abo Newsletter + 3.069 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.