Honeycrunch blickt auf erfolgreiche Apfelsaison 2019/2020 zurück

Der französische Markenapfel Honeycrunch blickt auf eine erfolgreiche Saison mit hohen Ernteerträgen und einer Absatzsteigerung in Deutschland von 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurück – und das trotz teils widriger Witterungsbedingungen im Frühjahr und Sommer des Vorjahres. Auch die Honeycrunch-Produzenten hierzulande verzeichneten ein erneutes Wachstum und sehen gute Entwicklungsperspektiven für die kommende Saison.

Zur positiven Absatzentwicklung beigetragen hat eine breit angelegte Kommunikationskampagne mit bundesweiten Promotionsaktionen im Handel, die durch ein vielfältiges Maßnahmenpaket in den klassischen und sozialen Medien ergänzt wurden. So konnten sich am POS an insgesamt 80 Verkostungstagen mehr als 17.000 Verbraucher selbst vom Biss und Geschmack von Honeycrunch überzeugen.

Darüber hinaus probierten rund 28.000 Kinobesucher in Düsseldorf, Nürnberg, Hamburg und München den Markenapfel. Während dieser Aktionen verzeichnete Honeycrunch eine Umsatzsteigerung von mehr als 63 Prozent. In der Honeycrunch-Lounge in den Kinos sowie am heimischen PC oder Smartphone konnten Groß und Klein erneut ihr Geschick bei dem eigens für Honeycrunch entwickelten Computerspiel „Der großen Beißer“ unter Beweis stellen. Flyer am POS und lokal ausgespielte Anzeigen in den sozialen Medien verwiesen auf ein angebundenes Gewinnspiel. Insgesamt erreichte die Kampagne unter dem Motto „Lust auf Leben – Biss für Biss“ in dieser Saison rund 3,5 Millionen Branchenprofis und Endverbraucher.

Auch die neu eingeführten nachhaltigen Verkaufsschalen aus 100 Prozent Karton, die über die bereits existierenden Trays gestülpt werden, kamen beim Handel wie bei den Verbrauchern gut an. Die Umstellung erfolgt dabei schrittweise: Bislang wurden 780.000 der neuen Schalen mit 620 Tonnen Honeycrunch-Äpfeln verkauft.

Arnaud de Puineuf, Marketingdirektor des europäischen Lizenzinhabers Pomanjou, zeigt sich zufrieden mit der Saison: „Wir konnten den Widrigkeiten trotzen, die mit jeder neuen Saison einhergehen. Der trockene und heiße Sommer brachte uns mehr kleine Kaliber als üblich, aber wir konnten gute Erträge erzielen und waren in Sachen Geschmack und Haltbarkeit der Äpfel sehr zufrieden. Insgesamt konnten wir so den Absatz in Deutschland um 22 Prozent steigern.“

De Puineuf rechnet zu diesem Zeitpunkt mit einer frühen Ernte in diesem Jahr. „Unser Ziel ist es, auf dem diesjährigen Erfolg und Absatzwachstum aufzubauen – passend zum bevorstehenden 20-jährigen Markenjubiläum von Honeycrunch.“

Pressekontakt:
Julia BAUSEN, PR & Social Media Consultant
T. +49 211 498080 DL. +49 211 49808-67 M. +49 15238939452
Schwanenhöfe Werkstatthaus, Erkrather Strasse 234 a, 40233 DÜSSELDORF
Skype/Email: julia.bausen@sopexa.com

Quelle: Sopexa

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 308 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter