Wildbret verfeinern mit Dips und Marinaden

Quelle: DJV

Von Fichtenspitzensirup bis Chimichurri.

Der DJV veröffentlicht eine Broschüre mit 12 außergewöhnlichen Soßen-Rezepten. Diese stammen von Instagram-Nutzern der Seite www.wild-auf-wild.de. Auf 36 Seiten gibt es ausführliche Anleitungen und Tipps.

Marinaden, Dips und Soßen verfeinern Wildbret. Auf seiner Instagram-Seite der Kampagne „Wild auf Wild“ hat der Deutsche Jagdverband (DJV) aufgerufen, Lieblingsrezepte einzusenden. Die 12 besten haben es in eine Broschüre geschafft, die der Verband jetzt herausgebracht hat. Die Bandbreite reicht von Fichtenspitzensirup über Mangold-Pesto bis zu Apfel-Zwiebel-Chutney.

Auf insgesamt 36 Seiten im DIN-A5-Format gibt es zu jedem Rezept Anleitungen für die Zubereitung und Tipps von den Köchen. Die Broschüre „Feurig wilder Grillgenuss – Marinaden & Dips“ ist die vierte Broschüre der Kampagne „Wild auf Wild“. Weitere Titel sind „Von Natur aus fit“, „Aus dem Wald auf den Grill“ und seit Kurzem „Wilde Küche für Kinder“. Alle Ausgaben als Printversion gibt es bei der DJV-Service GmbH: djv-shop.de. Eine Online-Version zum Herunterladen gibt es hier.

Auf der Internetseite wild-auf-wild.de gibt es weitere 400 Rezepte rund um Wildbret. Mit der einfachen Postleitzahlen-Suche finden Nutzer schnell einen Anbieter in der Nähe. Auch Restaurants mit Wildgerichten auf der Speisekarte lassen sich nach Region filtern. Mehr als 4.000 Anbieter sind bereits registriert.

Quelle: DJV

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung:
138 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema