Fischtest: Völlig neu aufbereitet

Fischfang
Foto: Tom Müller – CC-Lizenz (BY 2.0) – Some rights reserved – Quelle: www.piqs.de

Einkaufsempfehlung je nach Herkunft, Label, Fangmethode und individuellem Fischkonsum

Welchen Fisch kann man denn eigentlich noch essen?… Oft ist man als Konsument überfordert damit, wie und vor allem auch aufgrund von welchen Kriterien man diese Entscheidung fällen soll.

Welche Fischbestände sind überfischt? Welche Fangmethoden sind am wenigsten qualvoll für die Fische und am schonendsten für die Umwelt? Kann ich davon ausgehen, dass ein Label mir immer Absolution zum Kauf geben kann? Und wie viel Fisch kann man denn eigentlich noch konsumieren, um der Überfischung entgegenzuhalten?

Unser vollkommen neu aufgebauter Fischtest – jetzt auch in Englisch – führt Konsumenten Schritt für Schritt durch diese Fragen und hilft bei der Entscheidungsfindung. Zu jeder erfassten Fischart gibt der Fischtest Information über Fanggebiete, Fangmethoden und Fangmengen pro Jahr, sowohl in Tonnen wie in Anzahl Tiere. So lernt man wie auf einem didaktischen Pfad, was für Kriterien beim Fischkauf wichtig sind und welche Alternativen es zu einem nicht empfohlenen Fisch gibt.

Quelle: fair-fish

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 51

Mehr zum Thema