Chicken Nuggets einfach & gesund zu Hause selber machen

Wer kennt Sie nicht, die knusprigen Hühnchenstücke, die es in nahezu jedem Fast Food Restaurant oder Imbiss auf der Speisekarte gibt?

Chicken Nuggets
Foto: ALFONSO CHARLES auf Pixabay

Die panierten Hühnchenstücke sind mit Pommes frites und einer süßsauren Soße bei klein und groß ein beliebtes Gericht. Um in den Genuss dieses leckeren Gerichtes zu kommen, müssen Sie jedoch nicht die allseits bekannten Fast-Food-Ketten aufsuchen. Chicken Nuggets können Sie ganz einfach und vor allem mit viel weniger Fett sowie besseren Zutaten zu Hause selber machen. Indem Sie darauf verzichten, die Nuggets in viel Fett zu frittieren und die einzelnen Bestandteile des Gerichts selbst zuzubereiten, sparen Sie nicht nur Kalorien, sondern wissen auch genau, was drin ist. In diesem Artikel erfahren Sie, wie man Chicken Nuggets, Pommes frites sowie eine Süß-Sauer-Soße selber zubereitet und bei welcher Zubereitungsart Sie kaum Öl benötigen.

Pommes frites und Chicken Nuggets ohne Öl zubereiten

Wenn Sie das klassische Fingerfood Chicken Nuggets mit der Beilage Pommes frites gesünder zubereiten wollen und nicht möchten, dass die Lebensmittel mit Fett vollgesogen sind, haben Sie zwei Möglichkeiten. Entweder garen Sie die selbst gemachten Chicken Nuggets im Backofen oder in einer Heißluftfritteuse. Bei diesen beiden Methoden der Zubereitung kommen Sie sogar ohne Öl aus und sparen auf diese Weise einige Kalorien.

Daher eignen sich die Zubereitung in der Heißluftfritteuse und dem Backofen auch für eine fettarme Ernährung. Eine Heißluftfritteuse funktioniert im Gegensatz zu einer herkömmlichen Fritteuse nicht mit Fett, sondern gart die Speise mit heißer Luft, wie der Name bereits sagt. Sofern Sie sich für eine Heißluftfritteuse als Alternative zum Backofen interessieren, können Sie in einem Heißluftfritteuse Test wie beispielsweise von Sven Gaiser herausfinden, welches Modell sich für Ihre Vorhaben eignet. Wie lange und bei welcher Temperatur Sie die Chicken Nuggets in den jeweiligen Geräten garen müssen, erfahren Sie im Folgenden.

Chicken Nuggets – so leicht gelingt die Zubereitung

Für außen knusprige und innen saftige Nuggets haben wir hier ein einfaches Rezept. Dazu benötigen Sie zunächst für 2 Portionen diese Zutaten: 300 Gramm Hähnchenbrustfilet, 2 Esslöffel Ahornsirup, 2 Teelöffel Paprikapulver, 1/2 Teelöffel Salz, 1/2 Teelöffel Pfeffer, 1 Knoblauchzehe sowie 100 Gramm Cornflakes. Zuerst stellen Sie die Marinade her. Hierzu vermengen Sie den Ahornsirup mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver. Zerdrücken Sie anschließend die Knoblauchzehe in einer Knoblauchpresse und geben sie zu der Marinade. Vermischen Sie die Zutaten gründlich.

Jetzt waschen Sie die Hähnchenbrustfilets unter Wasser ab und tupfen sie mit Küchenkrepp trocken. Schneiden Sie das Hühnchen in mundgerechte und gleichgroße Stücke und geben diese in eine Schüssel. Über die Hühnchenstücke gießen Sie die Marinade und vermengen alles gründlich. Nun fehlt noch das Knusprige für die Panade! Füllen Sie die Cornflakes in eine Plastiktüte und zerkleinern sie mithilfe eines Nudelholzes oder eines großen Löffels.

Danach wenden Sie die Hühnchenteile in den Cornflakes und legen Sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech oder geben sie in die Heißluftfritteuse. Bei Ober- und Unterhitze im Ofen bei 200 Grad brauchen die Nuggets rund 15 bis 20 Minuten, in der Heißluftfritteuse bei 180 Grad etwa 12 Minuten, bis sie goldbraun sind. Auch die Pommes können Sie ganz einfach als Beilage selber machen. Schneiden Sie große Kartoffeln in gleichmäßige Streifen, würzen sie mit Salz und Paprikapulver und geben sie anschließend in den Backofen oder die Heißluftfritteuse, bis sie eine goldbraune Farbe haben und schön knusprig sind.

Selbst gemachte Süß-Sauer-Soße – so funktioniert es

Natürlich brauchen Sie auch einen Dip für die Chicken Nuggets. Sehr beliebt ist die Süß-Sauer-Soße, wobei die Nuggets auch mit Mayo oder Ketchup schmecken. Die süßsaure Soße können Sie genau wie die Nuggets und Pommes zu Hause herstellen. Alles, was Sie hierzu brauchen, sind 3 Esslöffel Honig, 2 Esslöffel Essig, 200 Gramm Ketchup, eine Knoblauchzehe, einige Aprikosen aus der Konserve und eine rote Paprika. Den Knoblauch, die Paprika und die Aprikosen müssen Sie nun in kleine Stücke würfeln.

Dünsten Sie die Paprika in einer Pfanne ein wenig an, geben den Knoblauch, das Wasser aus der Aprikosendose (etwa 100 Milliliter) sowie alle restlichen Zutaten in die Pfanne. Kochen Sie die Soße für eine Minute lang und geben erst zum Schluss die Aprikosenstücke hinzu. Anschließend muss die selbst gemachte süßsaure Soße nur noch abkühlen und ist bereit zum Servieren. In die Soße können Sie ganz einfach Ihre hausgemachten Chicken Nuggets und natürlich auch die Pommes tunken. So einfach haben Sie sich selbst ein gesundes Fast Food Menü gekocht, das übrigens auch bei Kindern sehr gut ankommt.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung:
526 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema