Ambiente 2016: ritterwerk stellt erste Kaffeemaschine und neuen Allesschneider vor

ritterwerk auf der Ambiente 2016 / Kaffeemaschine cafena 5 und Allesschneider serano 9 am Messestand zu sehen

München / Gröbenzell / Frankfurt am Main, 28. Januar 2016. Auf der diesjährigen Ambiente präsentiert die ritterwerk GmbH ihre neue Kaffeemaschine cafena 5 sowie den Allesschneider serano 9. Am Messestand in der Halle 3.1 am Stand B 10 werden die Geräte vom 12. bis 16. Februar einem breiten Fachpublikum vorgestellt.

Mit der Filterkaffeemaschine cafena 5 komplettiert ritterwerk seine aus dem Wasserkocher fontana 5 und den Toastern volcano 5 und volcano 3 bestehende Frühstücksserie. „Mit dem Gerät ist unser selected design Sortiment um ein weiteres Qualitätsprodukt made in Germany mit der typischen ritterwerk-DNA gewachsen. Neben dem zeitlosen Bauhaus-Design überzeugt die Kaffeemaschine vor allem mit ihrer Energieffizienz“, sagt Michael Schüller, Geschäftsführer von ritterwerk.

cafena 5 (c) ritterwerk
cafena 5 (c) ritterwerk

Ebenfalls auf der Ambiente zu sehen sein wird der neue Allesschneider serano 9. Er ist der Nachfolger des prämierten serano 7, der bereits als Testsieger der Haus & Garten Test überzeugte.

serano 9 (c) ritterwerk GmbH
serano 9 (c) ritterwerk

Mit mehr als 130.000 Besuchern an fünf Messetagen ist die Ambiente die weltweit größte Messe für Konsumgüter. Vom 12. bis 16. Februar stellen Aussteller aus über 90 Nationen in Frankfurt am Main ihre Produkte einem internationalen Fachpublikum vor. Dabei ist die Messe unterteilt in die Bereiche Dining, Giving und Living.


Details zur cafena 5:

  • Kaffeemaschine für 8 Tassen à 125 ml
  • Filtergröße 4
  • Außengehäuse aus hochwertigem, kratzfestem Kunststoff
  • Isolierkanne mit bruchsicherem Vakuumzylinder aus Edelstahl
  • Isolierkanne mit langer Warmhaltefunktion eignet sich auch als Servierkanne
  • Schwenkbarer und herausnehmbarer Filterträger mit Tropfstopp und Überlaufschutz
  • Durchlauferhitzer befindet sich direkt unterhalb des Wassertanks, was zu kürzeren Wegen und Stromeinsparung führt
  • Automatische Abschaltung direkt nach dem Brühvorgang der gewünschten Tassenanzahl
  • 0-Watt-Standby Modus
  • Kalkstopp-Automatik: Gerät schaltet automatisch bei Kalkablagerungen ab
  • Beleuchteter Eco-Schalter
  • Fünf Gummifüße für einen rutschsicheren Stand

Details zur serano 9:

  • Vollmetallausführung, schräg gestellt
  • Silbermetallic
  • Wellenschliffmesser, 17 cm Ø
  • Messerabdeckung
  • Schnittstärkeeinstellung bis ca. 23 mm
  • Sicherheits-Moment- und Dauerschalter
  • Elektronische Regelung der Messerdrehzahl
  • Leichtlaufschlitten in Metallausführung – großflächig und abnehmbar
  • Schlittenweg ca. 24 cm
  • Schneidgut-Auffangschale
  • Kabeldepot
  • Gleichstrommotor
  • 230 Volt, 130 Watt, KB 10 min.
  • VDE / GS-Zeichen, CE
  • Maße: Breite 30,0 cm  Höhe 24,5 cm  Tiefe 37,0 cm
  • Gewicht: 5,3 kg


Über das Unternehmen

ritterwerk wurde 1905 von Franz Ritter gegründet. Seitdem entwickelt und fertigt das mittelständische Unternehmen Tisch- und Einbau-Hausgeräte, die den Küchenalltag erleichtern. Das Unternehmen konstruiert und produziert, unter der Geschäftsleitung von Michael Schüller, ausschließlich in Gröbenzell bei München. Die Unternehmensphilosophie „made in Germany“ steht dabei nicht allein für den Standort Deutschland. Vielmehr bezieht sie hohe Qualitätsstandards, Materialgerechtigkeit, Nachhaltigkeit sowie funktionales Design mit ein, ganz im Sinne der Bauhaus-Lehre der 20er Jahre.

Weitere Informationen unter: www.ritterwerk.de
Pressekontakt
scrivo PublicRelations GbR
Ansprechpartner: Nikolaus Schreck
Elvirastraße 4, Rgb.
80636 München
Telefon: (089) 45 23 508 13
Fax:       (089) 45 23 508 20
E-Mail:  nikolaus.schreck@scrivo-pr.de

Unternehmenskontakt
ritterwerk GmbH
Nicole Reiter, Marketing
Industriestraße 13
82194 Gröbenzell
Telefon:   (08142) 440 16-12
Telefax:   (08142) 440 16-71
E-Mail:    nicole.reiter@ritterwerk.de
Internet:   www.ritterwerk.de

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 1543 + 188 Follower auf Twitter