Feuriger Kohlrabi-Thaisalat oder Abendland trifft Morgenland

Foto: BVEOZubereitungszeit: 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: leicht

Diese exotische Variante des Kohlrabi-Salats hat ein thailändisches bzw. laotisches Vorbild: Som Tam, der bekannte scharfe Salat aus Papaya und gestoßenem Gemüse.

Zubereitung

Bohnen putzen und etwa 6 Min. dünsten, bis sie gar sind und noch Biss haben. Anschließend in kaltem Wasser abschrecken und in längliche Streifen schneiden.

Für die Sauce Limetten auspressen. Knoblauch schälen und zum Limettensaft pressen. Chili putzen, hacken und zum Limettensaft geben. Fischsauce, Zucker und Sesam dazugeben und alles verrühren.

Kohlrabi schälen und in sehr feine Stifte schneiden. Die zarten Kohlrabi- Blätter waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden. Radies- chen putzen und in feine Scheiben schneiden. Tomaten putzen und halbieren. Alles zusammen mit Fleur de Sel und Bohnen in eine Schüssel geben, mit der Sauce vermengen und 10 Min. ziehen lassen.

Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Stielen zupfen. Erdnüsse in einem Mörser zerstoßen.

Salat auf Teller verteilen, mit Koriander, Frühlingszwiebeln und Erdnüs- sen bestreuen und genießen.

Zutaten für 2 Personen

  • 1 Handvoll grüne Bohnen
  • 1 1⁄2 Limetten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1⁄2 rote Chili
  • 1 1⁄2 EL Fischsauce
  • EL Rohrohrzucker
  • 1 TL Sesam
  • 550 g Kohlrabi mit Blattgrün
  • 8 Radieschen
  • 8 Datteltomaten
  • 1 TL Fleur de Sel
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 Stiele Koriander
  • 1 Handvoll geröstete Erdnüsse

Quelle: BVEO

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Reichweite: 299 + 2.216 Abo Newsletter + 3.069 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.