Melonen im Test – ein Genuss (nicht nur) im Sommer

Melonen
Fotolia #85942143 – © Printemps – Lizenznehmer: food-monitor

Melonen sind besonders im Sommer bei Jung und Alt eine beliebte Erfrischung. Zwischen Wassermelonen und den verschiedenen Sorten der Zuckermelonen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Unsere Untersuchungen von 135 Proben der Jahre 2016 bis 2020 zeigen, dass man Melonen ohne Sorge vor der Belastung mit Pflanzenschutzmittelrückständen genießen kann.

Rund um die Melone

Bei heißem Wetter im Sommer sind Melonen eine beliebte Erfrischung. So werden 87 % der Melonen in den warmen Monaten Juni bis September verzehrt [1]. In jedem Jahr werden in Deutschland pro Haushalt gut 6 kg Melonen verzehrt, wobei knapp 60 % aller Haushalte in Deutschland mindestens 1 mal pro Jahr eine Melone kaufen [1].

Melonen werden meist als Obst bezeichnet, sie zählen jedoch zum Fruchtgemüse und gehören wie Kürbis und Gurke zur Familie der Kürbisgewächse (Cucurbitacuae). Es wird unterschieden zwischen Wassermelonen (Citrullus lanatus) und Zuckermelonen (Curcumis melo) [2].

Vollständiger Beitrag

Quelle: CVUA Stuttgart

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung: 49

Mehr zum Thema