Kürbis-Möhren-Brot

Foto: BVEO

Wenn’s draußen kalt und ungemütlich wird sind sonnige Farben und duftige Aromen die optimalen Stimmungsaufheller! So auch unser Kürbis-Möhren-Brot.

 
Zubereitung
 
Backofen auf 180° vorheizen und eine Kastenform einfetten.
 
Einen großen Topf mit Wasser zum kochen bringen. Kürbis und Möhren waschen, trocken reiben, von Strunk und Kernen befreien und in grobe Stücke schneiden. Gemüse in das kochende Wasser geben und etwa 20 Min. bissfest garen. Aus dem Wasser nehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen und fein pürieren. Eier und Olivenöl dazugeben und alles miteinander zu einer feinen Masse vermixen.

Mehl, Kürbiskernmehl, Backpulver, Zucker, Zimt, Kardamom und Salz in einer Schüssel vermengen und nach und nach mit Hilfe eines Schneebesens mit dem Kürbis-Möhren-Püree zu einem glatten Teig vermischen.

Teig in die Form geben und das Kürbis-Möhren-Brot auf mittlerer Schiene im Ofen etwa 50–60 Min. backen. Mit einem Stäbchen testen, ob es fertig ist (wenn kein Teig mehr am Stäbchen klebt, ist er gar) und anschließend auskühlen lassen.

Für das Topping Frischkäse, Zitronensaft und Honig verrühren, auf den das Kürbis-Möhren-Brot streichen und genießen.

Zutaten für 1 Kastenform

Für den Teig:

  • 200 g Hokkaido-Kürbis
  • 100 g Möhren
  • 3 Eier
  • 100 ml Olivenöl
  • 200 g Weizenmehl
  • 50 g Kürbiskernmehl
  • 3 TL Backpulver
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Kardamom
  • 1 Prise Meersalz

Für das Topping:

  • 300 g Frischkäse
  • 1–2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Honig

Quelle: BVEO

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Copyright |
Medienkontakte dieser Meldung:
146 + 2.216 Abo Newsletter + 3.136 Follower auf Twitter + 563 Kontakte Facebook

Mehr zum Thema