Wer sollte Nelkenöl kaufen – Vorteile und Anwendungen

„Mit Näglein besteckt“ heißt es in einem bekannten Wiegenlied. Gemeint ist die Gewürznelke, deren heilende Kraft seit Jahrtausenden bekannt und gerne genutzt ist.

Nelke, Gewürznelke, Nelkensamen
Foto: Anna Togni auf Pixabay

Im Mittelalter suchte man bei Gewürznelken Schutz vor Pest und Cholera aber seine heilende Wirkung ist schon seit Jahrtausenden bekannt. Nelkenöl duftet erdig, würzig, warm und süß und erinnert an Lebkuchen und Glühwein.

Die Wirkung und Inhaltsstoffe von Nelkenöl

Nelkenöl wirkt, wie viele ätherische Öle, antimikrobiell gegen Bakterien, Viren und Pilze. Außerdem vertreibt es lästige Insekten und andere Krabbeltiere. Das Öl schützt Zellen vor oxidativem Stress, wirkt krampflösend, entzündungshemmend und desinfizierend. Es wirkt lokal anästhesierend und wird in der Zahnmedizin zur Linderung der Schmerzen eingesetzt. Auch die Entstehung von Krebs kann es hemmen, indem es die Tumorzellen in den programmierten Zelltod führt.

Nicht zuletzt wirkt ätherisches Nelkenöl sich auf die Psyche aus und lindert die Beschwerden von Depressionen, chronischer Müdigkeit, seelischen Erschöpfungszuständen und Konzentrationsstörungen.   Diese Wirkung verdankt Nelkenöl seinen Inhaltsstoffen, vor allem dem Eugenol, das mit über 80 % den Hauptbestandteil des Öls ausmacht. Eugenol ist auch für das typische Aroma der Gewürznelke verantwortlich. Außerdem sind in nennenswerten Mengen Eugenolacetat und das Cannabinoid β-Caryophyllen.

So könnt Ihr Nelkenöl verwenden

Ein paar Tropfen Nelkenöl in einer Duftlampe vertreiben lästige Insekten und psychische Beschwerden. Gebt das Öl einfach mit etwas Wasser verdünnt in die Lampenschale.   Bei Zahnschmerzen oder Entzündungen im Mundraum könnt Ihr zwei Tropfen Nelkenöl mit etwas Speiseöl verdünnen und das Gemisch einige Minuten im Mund hin und her bewegen. Oder Ihr gebt einige Tropfen auf einen nassen Wattebausch und legt ihn auf den schmerzenden Zahn oder das entzündete Zahnfleisch.

Aber das Öl hat sich wegen seiner krampflösenden Eigenschaften auch als Hilfe gegen Verdauungsbeschwerden und Darmkrämpfe bewährt. Dazu könnt Ihr das Öl einnehmen. Es muss aber stark verdünnt werden, weil es, wie die meisten ätherischen Öle, sehr stark ist. Zur inneren Einnahme sollte Nelkenöl auf 0,5 % verdünnt werden. Das entspricht einem Tropfen auf 10 ml. Das ist ein halbes Schnapsglas. Mehr als drei Tropfen Nelkenöl täglich solltet Ihr aber nicht einnehmen.

Nelkenöl kann bei zu hoher Dosierung zu Reizungen der Haut und Schleimhäute führen. Deshalb darf es nur in angemessener Konzentration angewandt werden. Während der Schwangerschaft ist Nelkenöl tabu, weil es wehenfördernd wirken kann. Und auch bei Kleinkindern sollte das Öl nur in sehr starker Verdünnung und äußerlich angewandt werden.

Herkunft, Botanik und Herstellung von Nelkenöl

Ätherisches Nelkenöl wird durch Wasserdampfdestillation aus den Blütenknospen des Gewürznelkenbaumes hergestellt. Für einen Liter Öl benötigt man nur sechs bis acht Kilogramm Pflanzenmaterial. Der immergrüner Baum gehört, wie Teebaum und Eukalyptus, die ebenfalls sehr vielseitige und kräftige ätherischen Öle liefern, zur Familie der Myrtengewächse und gedeiht besonders gut im tropischen Klima.

Ursprünglich kam der Gewürznelkenbaum nur auf den Molukken, die auch Gewürzinseln genannt werden, vor. Sein Wert wurde früh erkannt und man versucht deshalb, seine Verbreitung auf andere Anbaugebiete zu verhindern. Erst in der frühen Neuzeit gelang es, Pflanzensetzlinge außer Landes zu schaffen. Heute ist der Gewürznelkenbaum weltweit in geeigneten Klimazonen anzutreffen.

Welches Nelkenöl kaufen?

Nelkenöl kaufen ist immer eine gute Wahl und sollte in keiner Hausapotheke fehlen, denn mit Ausnahme von Schwangeren und Kleinkindern ist es für jedermann geeignet. Allerdings solltet Ihr auf die Qualität achten und nur reines, naturbelassenes ätherisches Nelkenöl bestellen. Der Preis liegt bei etwa 5 – 7 € pro 10 ml.

FavoriteLoadingSeite in meine Favoritenliste legen | Seite drucken Seite drucken | Hinweis Copyright
Medienkontakte dieser Meldung: 181 + 188 Follower auf Twitter + 265 Abo Newsletter